Deine Chancen

Du hast deine Ausbildung oder dein Studium abgeschlossen und möchtest im Berufsleben durchstarten? Das Gastgewerbe eröffnet dir zahlreiche Jobchancen. Ob Gastronomie oder Management – hier findet jeder seinen Traumjob.

Zum Hauptgeschäft des Banketts gehören Tagungen, Seminare und Konferenzen, sowie Hochzeiten und andere Events, die einen hohen Personaleinsatz, aber auch einen enormen Aufwand im Bereich der Organisation, Kalkulation und Beratung erfordern. Als Bankettmitarbeiter/-in wirkst du in all diesen Bereichen mit und sorgst dafür, dass deine Gäste eine erfolgreiche Veranstaltung erleben. Hier hast du gute Aufstiegschancen zum Bankettsupervisor und Bankettleiter/-in.

Für dich ist Kaffee mehr als ein Wachmacher? Wenn du dich für Röstverfahren, feinste Technik und neueste Zubereitungsmethoden für das beliebte Heißgetränk interessierst, solltest du über einen Job als Barista nachdenken. Für den Barista ist Kaffee kein Getränk, sondern eine Kunst. In dieser Position arbeitest du an der Bar oder im Café eines Hotels oder gastronomischen Betriebs. Um dich Barista zu nennen, musst du ein Kaffee Diplom absolvieren, wozu du in verschiedenen Themengebieten wie Rösten, Mahlen, Brühen, Rohkaffee usw. geschult wirst.

Schütteln, rühren, shaken – das gehört zum Arbeitsalltag eines Barkeepers (auch: Commis de Bar). Er versorgt die Gäste mit Barklassikern und ausgefallenen Eigenkreationen. Der Barkeeper/die Barkeeperin ist nicht nur für die Umsetzung zuständig, sondern steht Gästen ebenfalls beratend zur Seite, geht auf ihre individuellen Getränkewünsche ein und ist ein kommunikationsfreudiges Small-Talk-Talent. Hast du ein bisschen Erfahrung in diesem Job gesammelt kannst du unter anderem zur/m Barchef/-in aufsteigen und weitere Tätigkeiten rund um die Bar übernehmen.

Als Concierge arbeitest du meist in der Luxushotellerie und bist zuständig für die Wünsche der oftmals anspruchsvollen Gäste. Ob Restauranttipps, Theaterempfehlungen oder Geheimadressen – der Concierge kennt sich bestens in seiner Stadt aus und hat ein großes Netzwerk aus wichtigen Kontakten. In diesem Job solltest du kreativ, akribisch und manchmal auch erfinderisch sein – denn es gibt keinen Sonderwunsch, den es nicht gibt. Als Concierge wartet auf dich ein spannender Job, bei dem kein Tag dem anderen gleicht.

Für den Beruf als Einkaufsleiter/-in solltest du eine kaufmännische Ausbildung absolviert haben. In diesem Job sind deine Beziehungen zu Lieferanten – ob in der Gastronomie oder einem Hotel – ein wichtiges Instrument. Du behältst den Markt und den Wettbewerb im Auge und wickelst Einkaufsvorgänge ab. Wenn du Lust auf einen abwechslungsreichen Job hast, bei dem du mit vielen Abteilungen zusammenarbeitest, dann könnte dies das Richtige für dich sein.

Als Event Sales Manager/-in stehst du in engem Kontakt mit deinen Kunden. Der Fokus liegt hierbei auf Events jeglicher Art. Konferenzen, Hochzeiten oder Business Events – du stellst für den Kunden das perfekte Angebot aus Räumlichkeit, Catering und Rahmenprogramm zusammen, um seine Ziele zu erreichen. Auch die Vertragsverhandlung sowie die Organisation gehören zu deinem Tätigkeitsbereich. Ein vielfältiger Job, der Verkaufsgeschick und Organisationstalent erfordert.

Im F&B Management (Food & Beverage) geht es genussreich her. Hier trägst du Verantwortung für die gastronomischen Bereiche des Hotels, zum Beispiel Restaurants, Bars und Caterings. Zu den Aufgaben zählen der Einkauf, die Einführung und Überwachung von Standards sowie die Budgeterstellung und -kontrolle. Außerdem übernimmst du Personalverantwortung, bist an der Konzeption von Speise- und Getränkekarten beteiligt und setzt gastronomische Trends um.

Die/der General Manager/-in ist das Gesicht des Hotels und verantwortlich für interne und externe Prozesse. In diesem Job arbeitest du mit allen Abteilungen zusammen, um das Angebot und den Service zu gestalten und anzupassen. Als Gastgeber pflegst du den Kontakt zu Gästen und kümmerst dich vor allem um Stammgäste. Darüber hinaus erarbeitest du Zielvorgaben für alle Abteilungen und überblickst die Personalstruktur und -planung. Vom Azubi zum Hoteldirektor – diese Erfolgsgeschichte wurde mehr als einmal geschrieben. Gehe jetzt deinen Weg

Als Guest Relations Manager/-in trägst du eine große Verantwortung für die reibungslosen Abläufe der Gästebetreuung. Von der Anreise bis zu eventuellen Reklamationen kümmerst du dich darum, dass der Gast ein positives Erlebnis hat. Auch das Wohl von VIP- und Stammgästen kann in dieser Position in deine Hände gelegt werden. Zu deinen Aufgaben gehören darüber hinaus die Pflege der Gästekartei und die Auswertung von Fragebögen, um den Service zu optimieren.

Du bist ein Ordnungsfanatiker und liebst Strukturen? Die Hausdame und der Housekeeper eines Hotels werden gern als „die guten Geister des Hauses“ bezeichnet. Die einwandfreie Sauberkeit der Zimmer und aller öffentlichen Bereiche sowie der Gästeservice liegen in ihrem Verantwortungsbereich. Auch die Einarbeitung von Auszubildenden und die Erstellung von Dienstplänen gehören zu den Aufgaben des Housekeepings. In diesem Job arbeitest du eng mit der Rezeption und der Haustechnik zusammen.

Als IT-Manager/-in bist du für die technische Ausstattung des Betriebs. Reservierungs- und Kassensysteme sind die Basis für eine funktionierende Arbeit in der Hotellerie und Gastronomie. Bei Problemen oder technischen Anpassungen bist du als IT-Manager/-in erster Ansprechpartner und findest schnelle, fachgerechte Lösungen. Auch die Optimierung der IT-Systeme für eine noch effizientere Arbeit der entsprechenden Abteilungen liegt in deinem Aufgabenbereich und ist elementar für das Unternehmen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein innovativer Job mit Zukunft.

Nicht nur kreativ, sondern auch strukturiert und gästeorientiert ist der Job der Küchenchefin/des Küchenchefs. Für diese Position benötigst du entsprechende Berufserfahrung und oftmals eine abgeschlossene Weiterbildung zur/zum Küchenmeister/-in. Du leitest und schulst das Küchenteam, bestehend aus Posten- und Jungköchen sowie Auszubildenden und Aushilfen, schreibst Menüs, stellst Buffets zusammen und kooperierst mit dem F&B Management. Der perfekte Job für alle, die Verantwortung übernehmen und das Betriebsangebot mitgestalten möchten.

Als Lagerist/-in bist du eine wichtige Schnittstelle zu vielen Abteilungen, wie dem Restaurant oder der Bar. Größtenteils bist du verantwortlich für die Annahme, Lagerung, Prüfung und interne Weitergabe von Waren. So stellst du sicher, dass alle Abteilungen stets mit den für sie wichtigen Produkten versorgt sind und uneingeschränkt arbeiten können. Dieser Beruf ist auch für Quereinsteiger gut geeignet.

Im Marketing eines Hotels oder eines gastronomischen Betriebs kannst du gestalterisch und gleichzeitig strategisch tätig sein. Dein Ziel: Die Marke deines Arbeitgebers zu stärken und so die Auslastung zu steigern. Vom Design verschiedener Werbemittel über das Social Media Management bis hin zur zielgerichteten Erstellung von Kommunikationskampagnen gestaltest du das Markenbild deines Betriebs.

Meist in größeren Hotels oder der gehobenen Gastronomie tätig, bist du als Pâtissière/Pâttisier (Commis Pâtissier) für die süßen Sünden zuständig. Die Herstellung von Süßspeisen, Massen, Teigen, Torten und Eisspeisen sowie die Kreation von kulinarischen Highlights gehören zu deinem Verantwortungsbereich. Auch die Mitarbeit bei Bankettveranstaltungen oder das Backen ausgefallener Hochzeitstorten gehört zu den Aufgaben der/des Pâtissière/Pâttisiers. Die beste Grundlage für diesen Beruf bietet die Kochausbildung.

Die/der Personalleiter/-in ist ein entscheidender Faktor für das Betriebsklima, denn sie/er ist verantwortlich für die Einstellung des Personals und die passende Zusammensetzung der einzelnen Teams des Hotels oder gastronomischen Betriebs. Sie/er führt Feedback- und Motivationsgespräche und sorgt dafür, dass offene Stellen mit den richtigen Personen besetzt werden. Für diesen Job solltest du ein große Portion Empathie und Menschenkenntnis mitbringen.

Kommunikation ist deine Leidenschaft? Du liebst den Austausch mit Journalisten und Influencern? Das Schreiben von zielgerichteten Texten liegt dir im Blut? Wie wäre es dann mit einer Position als PR-Manager/-in. In dieser Position bringst du die Themen des Hotels oder des Restaurants in die Öffentlichkeit und sorgst für Veröffentlichungen in den Medien. Du Schreibst Pressetexte und kreierst Strategien für wirksame Öffentlichkeitsarbeit.

Für alle Teamleader: Als Restaurantleiter/-in hast du eine tragende Rolle im Gastronomie- oder Hotelbetrieb. Du bist verantwortlich für die Koordination des gesamten Servicebereichs und sorgst für reibungslose Abläufe. Die sinnvolle Gestaltung des Dienstplans und die Überprüfung von Servicestandards liegen hier ebenfalls in deinen Händen. In dieser leitenden Position bist du das Gesicht des Restaurants und kümmerst dich persönlich um deine Gäste. Die perfekte Voraussetzung für diesen Job ist die Ausbildung zur/zum Restaurantfachfrau/-mann.

Du jonglierst gern mit Zahlen und bist ein Wettbewerbsmensch? Perfekt für den Job als Revenue Manager/-in! In dieser Position wertest du den Wettbewerb aus und sorgst durch die strategische Anpassung der Zimmerpreise für eine möglichst hohe Auslastung des Hotels. Darüber hinaus pflegst du die Reservierungssysteme und arbeitest eng mit dem Verkauf, dem Bankett und der Rezeption (Front Office) zusammen.

Der erste Eindruck zählt. Als Rezeptionist/-in bist du die Visitenkarte des Hotels. Du begrüßt und verabschiedest Gäste und sorgst mit anderen Abteilungen, wie der Reservierung, für ihren reibungslosen Aufenthalt. Außerdem gibst du Tipps und Empfehlungen rund um die Stadt. Hier sind Kommunikationsstärke und Serviceorientierung gefragt. Diese Position eignet sich als Einstiegsposition. Später kannst du beispielsweise als Schichtleiter/-in oder Empfangschef/-in (Front Office Manager/in) arbeiten.

Du bist ein echtes Verkaufsgenie? Dann könnte die Sales-Abteilung eines Hotels dein neues Zuhause werden. Ob telefonisch oder im persönlichen Gespräch – dieser Job bringt viel Kundenkontakt mit sich. Der gezielte Verkauf von Hotelzimmern, die Erstellung von Verlaufsmaterialien, Hausführungen mit Kunden und das Aufsetzen von Verträgen gehören zu deinen Aufgaben als Sales Manager/-in. Deine Steckenpferde: Improvisationstalent, Kostenbewusstsein und eine kommunikative Persönlichkeit.

Die Sommelière/der Sommelier ist die/der Genussexpertin/Genussexperte der Hotelgastronomie. Ursprünglich als Weinkellner tätig, gibt es heute oftmals auch für Bier, Wasser und Zigarren einen Profi, der den Gästen beratend zur Seite steht. Herkunft, Besonderheiten und Geschmack des Produkts kann die/der Sommelière/Sommelier gekonnt verpacken und den Gast so auf den Geschmack bringen. Menschenkenntnis und natürlich ein einwandfreies Fachwissen zum Produkt sind hier unerlässlich.

Die/der Sous Chef/-in ist die rechte Hand und der Stellvertreter des Chefs de Cuisine und daher wichtiges Bindeglied zwischen dem Küchenchef und dem Team. Ist der Chef de Cuisine nicht persönlich in der Küche, übernimmt die/der Sous Chef/-in seine Aufgaben. Zu deinen Aufgaben gehören administrative Abläufe wie Wareneinsatz, Einkauf und Personalplanung, aber auch die Kreation von Rezepten und der Speisekarte. Die beste Voraussetzung um später selbst einmal als Küchenchef/-in zu agieren.